Ergebnisse des Sommersemesters und erste Materialien.

Im Sommersemester 2016 nahmen insgesamt 22 Studierende an unserer Projektwerkstatt teil. Unter ihnen waren u.a. Studierende der Studiengänge Informatik, Bildungswissenschaften, Kultur und Technik, Bauingenieurwesen, Maschinenbau, Landschaftsarchitektur, Soziologie, Geotechnologie, MINT Grün an der TU Berlin. Alle Teilnehmer*innen beabsichtigten, das Seminar als Modul einzubringen.

Dieses Semester wurde ein hoher Praxisbezug und konkreter Erstellung von ersten Materialeinheiten geplant. Alle Projektteilnehmende sollten alsbald und mehrmals in Deutschkursinitiativen hospitieren gehen.

bilden sich sechs Gruppen, die sich jeweils unterschiedlichen inhaltlichen, grammatischen und methodischen Schwerpunkten widmen und darin eine Unterrichtseinheit entwickeln. Erste Ideen zu dieser Einheit werden zunächst im Seminar in Form eines Workshops vorgestellt und zusammen mit dem Plenum weiter erarbeitet. Durch Brainstorming oder Diskussionen soll ein intensiver Austausch über die einzelnen Projekte stattfinden. Schließlich soll jede Gruppe ihre Unterrichtseinheit in der Woche nach der Präsentation im Seminar so vorbereitet haben, dass sie in der Lage ist, das Material in einem eigens für diesen Zweck eingerichteten Deutschkurs in der Zwille an der TU Berlin zu „testen“. So entstanden nach unserer ersten großen inhaltlichen Sitzung sechs Gruppen zu folgenden Themenschwerpunkten: Familiengerechter Deutschkurs, Smalltalk, Freizeitguide, Stadtspaziergänge, Wohnungssuche sowie Emotionen.

Folgende Materialien wurden bisher produziert:

Wir freuen uns auf Feedback und Verbesserungs/Erweiterungsvorschläge!

Ein Gedanke zu „Ergebnisse des Sommersemesters und erste Materialien.

Schreibe einen Kommentar